Peter Baer - TRIPTYCHA

Wir laden Sie und Freunde in Ihrer Begleitung ein zur Ausstellung mit Werken von Peter Baer.

Die in dieser Ausstellung gezeigten Triptycha entwerfen einen Blick, der 10 Jahre in die Vergangenheit reicht. Sämtliche Werke sind in Acryl auf Leinwand und wurden bis in die letzte Zeit immer wieder überarbeitet.

Wolfgang Bessenich sagte dazu: «Baer malt furios, aber er ist kein Wilder. Er arbeitet lange, und es ist sein Geheimnis, wie er verhindert, dass die Bilder von der Arbeit müde werden.»

Baers Triptycha greifen ins Kosmische und sind von einer aussergewöhnlichen Dramatik. Nach Baers Darstellung sind sie eine Synthese der Hell-dunkel- und der farbigen Malerei. Die Triptycha erzeugen eine grosse Weite, sind gestochen scharf und wirken drei- bis vierdimensional (man sieht durch die Wand). Baer nennt sie: «Totale Dynamik der Farbe ohne Raumverlust.» – Sie gipfeln im totalen Gegenlicht. A.B.

>> Einladungskarte herunterladen als PDF


Informationen

Vernissage: Donnerstag, 2. Februar 2017 ab 18:00 Uhr
mit Apéro
   
Ausstellung: 3. Februar - 4. März 2017
Öffnungszeiten:
Mittwoch – Freitag 14:00 bis 18:30 Uhr
Samstag 11:00 bis 16:00 Uhr
   
Werkbetrachtung: Mittwoch, 22. Februar 2017, 13:00 Uhr
Rezeption der Basler Zeitung, Aeschenplatz, Basel
Mehr Details hier.
   

Basel Art Center | Riehentorstrasse 31 | Basel mehr infos